Unsere G-Oil Hydrauliköle

G-Oil Haron M (HLP gem. DIN 51524 Teil 2)

Produktbezeichnung

G-Oil Haron M

Eigenschaften

G-Oil Haron M Hydrauliköle sind mineralölbasische Druckflüssigkeiten mit hochwirksamen Zusätzen. Als Grundöl für diese Hydrauliköle werden ausschließlich Solvent-Raffinate eingesetzt; die Additivierung ist auf diese Grundöle speziell abgestimmt.

G-Oil Haron M bietet bestmöglichen Verschleiß- und Korrosionsschutz auch bei höchsten mechanischen Belastungen. Die Oxidationsinhibitoren bewirken ein Höchstmaß an Alterungsstabilität und ermöglichen längere Ölverweilzeiten und damit geringeren Wartungsaufwand. Die gute Filtrierbarkeit von G-Oil Haron M ist Voraussetzung für viele heutige Hydraulikanlagen, Filterblockaden werden vermieden.

Einsatzhinweise

G-Oil Haron M Hydrauliköle sind in allen Hydraulikanlagen universell einsetzbar. Sie haben sich in der Praxis in unzähligen Anlagen und Hydrauliksystemen bewährt. In thermisch hochbelasteten Hydraulikanlagen mit Hochdruckpumpen aller Ausführungen, in empfindlichen Steuerungssystemen und auch zur Versorgung von Kleingetrieben und zur Verwendung in Umlaufsystemen sind die Hydrauliköle der G-Oil Haron M-Reihe empfohlen.

Leistungsbeschreibung / Spezifikationen

G-Oil Haron M Hydrauliköle übertreffen die Anforderungen an HLP Hydrauliköle nach DIN 51 524 Teil 2 und
an Hydrauliköle HM nach ISO 11158 in vielen wichtigen Eigenschaften.

Einsatzempfehlungen

  • Hydrauliköl HLP gem. DIN 51524 Teil 2
  • Hydrauliköl HM gem. ISO 11158
  • Hydrauliköl HM gem. ASTM D 6158
  • SEB 181 222
  • Arburg1

                        1 für G-Oil Haron M 46

G-Oil Herba HV (HVLP gem. DIN 5124 Teil 3)

Produktbezeichnung

G-Oil Herba HV

Eigenschaften

G-Oil Herba HV sind Hydrauliköle mit besonders günstigem Viskositäts-Temperatur-Verhalten (Hoch-VI-Hydrauliköle). Selbst bei extremen Temperaturschwankungen und beim Anfahren von Hydrauliken aus Minus-Temperaturbereichen
wird mit G-Oil Herba HV im Betriebsverhalten der Anlagen ein Höchstmaß an Gleichmäßigkeit erzielt.
Optimale Verschleiß-, Korrosions- und Oxidationsschutzeigenschaften gewährleisten größtmögliche Funktionssicherheit
der Hydraulikanlagen mit verlängerten Ölverweilzeiten und geringstem Wartungsaufwand. Die gute Filtrierbarkeit dieser Produkte ist Voraussetzung für den Einsatz in vielen Hydrauliksystemen, Filterblockaden werden vermieden.

Einsatzhinweise

G-Oil Herba HV ist besonders geeignet für Hydraulikanlagen, die stark schwankenden Temperaturen ausgesetzt sind. Hierunter fallen insbesondere Anlagen, die im Freien arbeiten (Schrottpressen, Schleusentore, Verladeeinheiten usw.).

G-Oil Herba HV kann überall dort eingesetzt werden, wo HVLP- oder HLP-Hydrauliköle vorgeschrieben sind.

Leistungsbeschreibung / Spezifikationen

G-Oil Herba HV Hydrauliköle sind sehr scherstabil und übertreffen die Anforderungen an Hydrauliköle HVLP
nach DIN 51 524 Teil 3 und an Hydrauliköle HV nach ISO 11158.

Einsatzempfehlungen

Hydrauliköl HVLP gem. DIN 51524 Teil 3

Hydrauliköl HV gem. ISO 11158

G-Oil Heder D (HLP gem. DIN 51524 Teil 2)

Produktbezeichnung

G-Oil Heder D

Eigenschaften

G-Oil Heder D-Hydrauliköle sind detergierende und dispergierende Hydrauliköle auf Mineralölbasis. Verklebungen und Ablagerungen werden gelöst (detergiert) und gemeinsam mit in das System eingedrungenen Fremdstoffen in Schwebe gehalten (dispergiert). Wasser und wassergemischte Kühlschmierstoffe werden von G-Oil Heder D emulgiert, ohne nennenswerte Beeinträchtigung der ausgezeichneten Schmier- und Korrosionsschutzeigenschaften. Spezielle Zusätze in G-Oil Heder D verbessern die Gleiteigenschaften und verhindern das Auftreten von Stick-Slip Erscheinungen (Ruckgleiten) selbst bei extrem ungünstigen Betriebsbedingungen.

Einsatzhinweise

G-Oil Heder D eignet sich für alle Hydraulikanlagen, in denen HLP-Öle vorgeschrieben sind. Verschmutzungs- und verschleißbedingte Funktionsstörungen von Hydraulikanlagen werden durch G-Oil Heder D weitgehend vermieden.

Leistungsbeschreibung / Spezifikationen

G-Oil Heder D Produkte übertreffen die Anforderungen an HLP-Hydrauliköle nach DIN 51 524, Teil 2 und an
Hydrauliköle HM nach ISO 11158 (außer Demulgiervermögen) in vielen wichtigen Eigenschaften.

Der Test über die Filtrierbarkeit nach Abex Denison TP-02/100 wird erfüllt.

Einsatzempfehlungen

Hydrauliköl HLP gem. DIN 51524 Teil 2

Hydrauliköl HM gem. ISO 11158

G-Oil Herku (HV gem. DIN 5124 Teil 3)

Produktbezeichnung

G-Oil Herku 46

Eigenschaften

G-Oil Herku 46 ist ein detergierendes und dispergierendes Hydrauliköl, mit ausgeprägt gutem ViskositätsTemperatur-Verhalten (Hoch-VI-Hydrauliköl bzw. Mehrbereichs-Hydrauliköl).

Mit G-Oil Herku 46 werden Wasser und wassergemischte Kühlschmierstoffe ohne nennenswerten Verlust der Schmier- und Korrosionsschutzeigenschaften sicher emulgiert. Verklebungen und Ablagerungen im System werden gelöst (detergiert), dem Filter zugeführt und können durch Filterwechsel aus dem System entfernt werden. Neu eindringende Fremdstoffe werden in Schwebe gehalten (dispergiert) und ebenfalls dem Filter zugeführt. Hierdurch ist es möglich geworden, die Ölwechselintervalle ohne Funktionsrisiko und Verschleißzunahme entscheidend zu verlängern.

Einsatzhinweise

G-Oil Herku 46 ist überall dort einsetzbar, wo größte Funktionssicherheit, geringer Verschleiß, Sauberkeit der Systeme
und Gleichmäßigkeit der Arbeitsbewegungen bei unterschiedlichen Betriebstemperaturen gefordert werden.
In der Praxis hat sich G-Oil Herku 46 bei Stick-Slip-Erscheinungen (Ruckgleiten) auch bei extrem ungünstigen An- und Abfahrbewegungen und Feinstvorschüben als Problemlöser bewährt.

Leistungsbeschreibung / Spezifikationen

G-Oil Herku 46 übertrifft die Anforderungen an Hydrauliköle nach DIN 51 524 Teil 3 und an Hydrauliköle HV
nach ISO 11158 (außer Demulgiervermögen) in wichtigen Eigenschaften.

Einsatzempfehlungen

Hydrauliköl HV gem. DIN 51524 Teil 3

Hydrauliköl HV gem. ISO 11158

G-Oil Hibis MZ (HLP gem. 51524 Teil 2)

Produktbezeichnung

G-Oil Hibis MZ

Eigenschaften

G-Oil Hibis MZ sind Hydrauliköle mit zinkfreien EP-Wirkstoffen..

Sie gewährleisten auch bei höchsten mechanischen Belastungen besten Verschleiß- und Korrosionsschutz und weisen ein außerordentlich gutes Demulgierverhalten auf. Diese Produkte sind Alterungsstabil und sorgen damit für einen geringeren Wartungsaufwand durch längere Ölverweilzeiten. Die gute Filtrierbarkeit ist Voraussetzung für viele heutige Hydraulikanlagen, Filterblockaden werden vermieden.

Einsatzhinweise

G-Oil Hibis MZ Hydrauliköle haben sich in Hydrauliksystemen von Walzwerksanlagen bestens bewährt. Dank des sehr guten Demulgierverhaltens dieser Öle kann eingedrungenes Wasser ständig an geeigneten Stellen im System abgezogen werden. G-Oil Hibis MZ -Öle sind universell in allen Hydraulikanlagen einzusetzen, wenn ein Höchstmaß an Verschleiß- und Korrosionsschutz gefordert wird.

Leistungsbeschreibung / Spezifikationen

Die Anforderungen an HLP-Hydrauliköle nach DIN 51 524 Teil 2, ISO 11158 (HM), SEB 181 222 und DBL 6713 werden von G-Oil Hibis MZ - Ölen erfüllt und in vielen wichtigen Eigenschaften übertroffen.

G-Oil Hibis MZ -Öle entsprechen den Anforderungen der Stahlindustrie an HLP-Hydrauliköle.

Einsatzempfehlungen

 Hydrauliköl HLP gem. DIN 51524 Teil 2  VDEh-Freigabe nach SEB 181 222
 Hydrauliköl HM gem. ISO 11158   KraussMaffei1
 VDEh-Empfehlung nach SEB 181 222  Arburg1
 

1 für G-Oil Hibis MZ 46

 

 

 

G-Oil Hydra S (Typ HEES nach VDMA 24 568)

Produktbezeichnung

G-Oil Hydra S 46

Eigenschaften

G-Oil Hydra S 46 ist eine vollsynthetische, biologisch leicht abbaubare Hydraulikflüssigkeit auf Basis von TMP-Estern
mit Zusätzen für höchste Leistungsfähigkeit. G-Oil Hydra S 46 ist mit herkömmlichen Hydraulikölen auf Mineralölbasis
in allen Mischungsverhältnissen und bei allen Temperaturen mischbar, so dass keinerlei Umstellungsprobleme auftreten. Durch die ausgezeichnete Hochtemperaturstabilität, verbunden mit einem sehr guten Kältefließverhalten, werden Ablagerungen und Verklebungen durch Alterungsprodukte verhindert.

Einsatzhinweise

G-Oil Hydra S 46 schützt durch hochwirksame Additive vor Korrosion und Verschleiß bei allen in Hydraulikanlagen vorkommenden Materialien und Werkstoffen. Es ist bevorzugt dort einzusetzen, wo Leckagen in die Umwelt nicht ausgeschlossen werden können.

Leistungsbeschreibung / Spezifikationen

G-Oil Hydra S 46 übertrifft die Anforderungen an Hydrauliköle Typ HEES nach VDMA 24 568.

G-Oil Hydra S 46 weist eine leichte biologische Abbaubarkeit nach OECD 301 B von größer 80 % auf.

G-Oil Hydra VT (HVLP gem. DIN 5124 Teil 3)

Produktbezeichnung

G-Oil Hydra VT

Eigenschaften

G-Oil Hydra VT sind zink- und aschefreie Hydrauliköle mit besonders günstigem Viskositäts-Temperatur-Verhalten
(Hoch-VI-Hydrauliköle). Durch einen sehr hohen Viskositätsindex ist G-Oil Hydra VT über einen weiten Temperaturbereich von -30°C bis +100°C einsetzbar, und besitzt zudem eine sehr hohe Scherstabilität.

Einsatzhinweise

G-Oil Hydra VT ist für den Einsatz in Baumaschinen und hydraulischen Systemen wie Servolenkung, Hubhydrauliken an Lade- und Bergungsgeräten und ähnlichen Anwendungsfällen mit kleinen Leitungsquerschnitten vorgesehen.

Leistungsbeschreibung / Spezifikationen

G-Oil Hydra VT Hydrauliköle sind sehr scherstabil und übertreffen die Anforderungen an Hydrauliköle HVLP
nach DIN 51 524 Teil 3

Einsatzempfehlungen

Hydrauliköl HVLP gem. DIN 51524 Teil 3